Moritz Götze

Über ihn:

Geboren 1964 in Halle, Saale. Moritz Götze stammt aus einer Künstlerfamilie. Er wuchs mit Kunst auf, durfte aber in der ehem. DDR Kunst nicht studieren. Über Tischlerlehre und Musikerleben fand er zum Siebdruck und machte diese Technik zu seinem Medium. Nach dem Fall der Mauer konnte er sich als Künstler frei und professionell entfalten, lehrte an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle sowie an der École Nationale Supérieure des Beaux-Arts in Paris. Er lebt und arbeitet in Halle, Saale (wenn er nicht gerade in der Weltgeschichte unterwegs ist).

Über seine Werke:

Inspiriert von Geschichten und Geschichte schafft Moritz Götze Plakate, Siebdrucke, Emaillen und Malereien, die einen unverkennbaren ungeschliffenen, Comic-haften Stil besitzen. Von der Antike bis zu Preussens Gloria – kein Zeitalter ist vor Moritz Götzes hintergründigem Witz sicher.
Eine besondere Moritz-Götze-Spezialität sind seine ausdrucksstarken Emaille-Bilder, die absolut ohne Rahmen auskommen und die solide und wetterfest sogar für den Außenbereich geeignet sind.

Kurzprofil:

Der selbsternannte POP-ARTist Moritz Götze ist weit über Deutschland hinaus als Künstlerpersönlichkeit bekannt. Seine Werke sind sehr gefragt und nicht selten Auftragsarbeiten mit historischem Bezug.